Huhu meine Lieben,

heute kann ich Euch endlich mein neuestes Nähwerk zeigen, da es morgen nun den Besitzer wechselt.
Meine liebe (noch Kugel-)Freundin  hat sich eine Kinderwagentasche a la Vanessa gewünscht. Na klarooooo dit machen wa, jeht kla, wa 🙂

Also hingesetzt und mal nen bissi überlegt  und gezeichnet. Als Kinderwagenlose sag ich Euch, das war garnicht soooo leicht. Was man da alles bedenken muss. Wie groß MUSS so eine Tasche sein, wie klein allerhöchstens. Wie macht man die fest? Was für Extras sind sinnvoll? Welche hübsch?

Naja, ich hab mir dann vielllle, viele Taschen im Netzt angesehen um dann doch eine ganz eigene zu entwerfen.
Und hier ist das gute Stück. Ich hoffe meine Freundin freut sich. 🙂

Ich dachte mir, wenn man mal nicht mit dem Kinderwagen unterwegs ist wäre es sicher gut, trotzdem eine Wickelunterlage zu haben. Deswegen habe ich die Taschenklappe extra dick gepolstert und mit Kam Snaps so befestigt, dass man sie jeder Zeit abnehmen und ganz leicht wieder befestigen kann.

  

Natürlich ist auch das Innenleben der Tasche gut durchdacht. So gibt es ein Extrafach für das (natürlich passende)  Windeletui, ein diverse Fächlein für Handy o.ä., einen Karabiner mit Schlaufe für den Haustürschlüssel (der ja sonst schonmal schnell flöten geht in so einer 1 Zimmerwohnung von Tasche) , aussen vorn nochmal 2 größere Taschen und natürlich auch ein Täschchen für eine Flasche/Tasse an der Seite.

Die tolle Stickdatei zur Zwergenbande bekommt ihr übrigens hier: http://www.stickbaer.de/

Und die Anleitung für das goldige Windeletui bekommt ihr hier: http://schnabelina.blogspot.de/ 

Deine Gedanken dazu: